Stellenausschreibungen einfach vermarkten!

21. September 2020
  • Recruiting

Bevor eine Stellenanzeige veröffentlicht wird, stellt man sich oft viele Fragen: Wie setzt man das Werbebudget ein? Welche Mittel bringen die gewünschte Reichweite und somit den gewünschten Erfolg? Welche Werbekanäle eignen sich für unser Unternehmen?

Wir möchten Sie hierbei gerne unterstützen! Mit Hilfe von PitchYou erleichtern Sie nicht nur den Recruiting-Prozess, sondern verbessern gleichzeitig das Management der Datenanalyse.

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Wir übernehmen für Sie kostenlos die Veröffentlichung Ihrer Stellenanzeigen bei Google jobs.
  • Wir bieten Ihnen die Möglichkeit die Reichweite der Werbemittel durch verschiedene QR-Codes und Links auszuwerten.
  • Wir übernehmen für Sie das Inserieren bei eBay-Kleinanzeigen.

Welche Möglichkeiten hat Ihr Unternehmen neben den klassischen Jobbörsen wie Indeed und Co?

Im Folgenden stellen wir Ihnen einige Kanäle zur Inspiration vor.

Klassische Werbekanäle

Anhand von verschiedenen QR-Codes oder Links bieten wir Ihnen die Möglichkeit zu analysieren, welches Werbemittel welche Reichweite bewirkt. Hierzu können beispielsweise folgende Mittel herangezogen werden:

  • Flyer, Plakate, Banner
  • Papp-Aufsteller
  • Präsenz auf Messen

Digitale Werbekanäle

eBay Kleinanzeigen

Ein oft unterschätzter Kanal ist die Plattform eBay Kleinanzeigen. Besonders Blue-Collar-Jobs werden dort gesucht. Gerne pflegen wir Ihre Stellenanzeigen und kümmern uns um die Weiterleitung der Bewerber/-innen auf PitchYou. Diese Leistung übernehmen wir gerne für Sie!

facebook

Eine der wichtigsten sozialen Plattforen für Stellenausschreibungen ist Facebook. Es verbindet 3 Mrd. Menschen weltweit und 180 Mio. Unternehmen nutzen diese Anwendung. Stellen können ganz einfach über das eigene Unternehmensprofil veröffentlicht werden. Es können sogar erste Fragen an die/den Bewerber/-in gestellt werden.

Instagram

Bei Instagram werden Bilder und Videos veröffentlicht, die von Nutzer/-innen geliked, kommentiert oder geteilt werden können. Hier sprechen Sie eine Zielgruppe, die zu 90% jünger als 35 Jahre sind, an. Bei der Veröffentlichung einer Stellenanzeige ist es wichtig ein ansprechendes Layout zu verwenden. Außerdem sollte sich das Design von der breiten Masse abheben.

Jobbörse der Arbeitsagentur

Bei der Jobbörse der Arbeitsagentur kann man seine offenen Stellen veröffentlichen. Ein großer Vorteil ist, dass man selbst im Bewerber/-innen-Pool suchen und geeignete Personen ansprechen kann. Außerdem ist es möglich eine Unternehmensseite zu pflegen und somit mit einem ansprechenden Layout bei den Bewerbern/-innen zu punkten.

LinkedIn

LinkedIn ist eine soziale Plattform, die sich auf Beruf und Karriere spezialisiert hat. Es eignet sich sehr gut, um berufliche Kontakte zu knüpfen. Anhand eines bestehenden Unternehmensprofils lässt sich eine Stellenausschreibung veröffentlichen. Die Bewerber/-innen können direkt auf den PitchYou-Link weitergeleitet werden.

Indeed

Eine der bedeutendsten kommerziellen Jobbörsen ist Indeed. Mit einem Anteil von 39% aller Jobsuchen ist es die führende Jobseite 2019. Sie können zwischen kostenlosen Anzeigen, oder Premium-Anzeigen wählen. Die Seite ist sehr verständlich aufgebaut. Außerdem stehen zur leichteren Bearbeitung Tipps zu jedem Schritt am rechten Seitenrand zur Verfügung.

Nutzen auch Sie die Bekanntheit dieser Plattform, um Ihre offenen Stellen zu inserieren und leichter zu besetzen.

Zurück

Navigation Schließen Suche E-Mail Telefon Kontakt Pfeil nach unten Pfeil nach oben Pfeil nach links Pfeil nach rechts Standort Externer Link Startseite Facebook LinkedIn Instagram