Einwilligung in die Nutzung von WhatsApp

Sofern der Bewerber seine Bewerbung über WhatsApp versenden und das Bewerbungsverfahren über WhatsApp durchführen möchte, willigt der Bewerber in die Teilnahme an der Messenger Kommunikation und die Nutzung des Dienstes WhatsApp gemäß Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO ein.

Wir weisen darauf hin, dass der Anbieter den Umgang mit den Nutzerdaten und ihre Verarbeitung durch den Dienst WhatsApp nicht beeinflussen kann. Die Einzelheiten zur Datenverarbeitung durch WhatsApp kann der Datenschutzrichtlinie von WhatsApp unter dem folgenden Link entnommen werden:

https://www.whatsapp.com/legal/privacy-policy-eea?eea=1

Wir weisen zudem darauf hin, dass eine Datenverarbeitung durch WhatsApp mit Sicherheitsrisiken verbunden ist. Die USA werden derzeit als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Sie über diese Datenverarbeitung informiert werden und ohne, dass Sie die Möglichkeit eines Rechtsbehelfs gegen diese Datenverarbeitung durch die US-Behörden haben.

Bewerber können die vorstehend ausdrücklich erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber durch eine Mitteilung per WhatsApp oder eine Mitteilung an unsere sonstigen  Kontaktdaten, welche unserem Impressum entnommen werden können, widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird durch den Widerruf nicht berührt.

Navigation Schließen Suche E-Mail Telefon Kontakt Pfeil nach unten Pfeil nach oben Pfeil nach links Pfeil nach rechts Standort Externer Link Startseite Facebook LinkedIn Instagram